Wickeln mit Stoffwindeln

modern - unkompliziert - besser für Dein Baby und die Welt!

Moderne Stoffwindeln…

 

… sind genauso einfach zu handhaben wie Wegwerfwindeln, halten ebenso dicht (manchmal sogar dichter) und sind in einer enormen Produktvielfalt erhältlich. Für jeden Geschmack und Geldbeutel findet sich das passende System.

 

… sind auf Dauer VIEL günstiger als Wegwerfwindeln!

 

Wenn Du Dein Kind 36 Monate lang täglich 7x mit Wegwerfwindeln eines bekannten Markenherstellers wickelst, kostet Dich das im Endeffekt gut 1900,-€! Außerdem brauchst Du wahrscheinlich eine größere Mülltonne bzw. zusätzliche Müllsäcke, wofür nochmals zusätzliche Kosten von ca. 300,- € entstehen.

 

Ein komplettes Stoffwindel-Paket inklusive Windelvlies, das über die gesamte Wickelzeit reicht, bekommst Du dagegen für durchschnittlich 600,-€, je nachdem für welches Wickel-System Du dich entscheidest und wieviel Komfort Du wünschst. Die Kosten für Wasser, Strom und Waschmittel belaufen sich auf etwa 230,-€ über die ganze Wickelzeit gesehen.

 

UND: Mit jedem weiteren Kind, das mit denselben Windeln gewickelt wird, sparst Du nochmals Geld! Außerdem haben gut erhaltene, gebrauchte Stoffwindeln einen nicht zu verachtenden Wiederverkaufswert.

 

… sind umweltfreundlicher als Wegwerfwindeln!

 

1. Wegwerfwindeln benötigen in der Herstellung mehr Wasser, Rohstoffe und Energie als Stoffwindeln bei einer 60° Wäsche mit einer modernen Waschmaschine! Ein Wäschetrockner ist nicht notwendig!

 

2. Die Herstellung von Wegwerfwindeln verschmutzt das Wasser stärker als das Waschen der Stoffwindeln alle 3 Tage. Wenn Du dazu noch ein ökologisches Waschmittel im Baukasten-System benutzt, handelst Du nochmals bewusster und gesünder, sowohl für die Umwelt, als auch für Dein Kind.

 

3. Wegwerfwindeln werden zig Male transportiert und tragen so zur Luftverschmutzung bei. Stoffwindeln werden nur ein EINZIGES Mal transportiert!

 

4. Eine Wegwerfwindel braucht 200 Jahre, um vollständig zu verrotten! Wenn Du Dein Kind ausschließlich mit Wegwerfwindeln wickelst, hinterlässt Du ihm und der Welt EINE TONNE Abfall, einen 5 Meter hohen Müllberg! Eine Stoffwindel macht so gut wie gar keinen Müll!

 

Fazit: Wenn Du mit Stoffwindeln wickelst, hast Du die Möglichkeit, die Ökobilanz positiv zu beeinflussen. Mit Wegwerfwindeln hast Du keine Wahl!

 

Übrigens: Greenpeace und der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) empfehlen die Verwendung von Stoffwindeln!

 

... sind weich und anschmiegsam an Baby’s Haut, lassen deutlich mehr Luft an den Po als Wegwerfwindeln, sorgen somit für ein besseres Windel-Klima und weniger Hautirritationen.

 

... enthalten KEINE CHEMIE! Riech doch mal an einer Wegwerfwindel. Auch wenn noch kein Urin darin ist, riecht eine Wegwerfwindel sehr chemisch.

 

… haben einen Lerneffekt! Dein Kind lernt so bereits, dass nicht alles, was gebraucht und dreckig ist, weggeworfen werden muss! Ein Schritt vorwärts, raus aus unserer Wegwerf-Gesellschaft!

 

… sind gut für die Entwicklung der kindlichen Hüfte, da Du mit Stoffwindeln automatisch breiter wickelst als mit Wegwerfwindeln. Dennoch tragen moderne Stoffwickel-Systeme nicht wesentlich stärker auf als eine Wegwerfwindel!

 

… helfen vielen Kindern, früher trocken zu werden als mit Wegwerfwindeln, da die Kinder die Nässe in der Stoffwindel spüren können.

 

… sind schnell gewaschen und immer vorrätig. Mit Stoffwindeln musst Du nicht darüber nachdenken, ob noch genug Windeln da sind, ob diese noch passen, und wo sie aktuell am günstigsten zu kaufen sind.

 

Viele interessante weiterführende Informationen findest du auf den Naturwindelseiten!